nopCommerce Plugins

Verwandeln Sie Ihren Shop in ein Serviceportal.

Mit unseren menovo Plugins machen Sie aus Ihrem nopCommerce-Shop im Handumdrehen ein nützliches Serviceportal.

Plugin-Übersicht

Payment Cost Centre

Das nopCommerce-Plugin „Payment Cost Centre“ erweitert die Standard-Zahlungsmethoden um eine eigene Kostenstelle.

Während des Checkout-Vorgangs lädt das Plugin verfügbare Kostenstellen. Aus einer Liste kann der Benutzer jetzt die gewünschte Kostenstelle auswählen. Die dazugehörigen Informationen entnimmt das Plugin aus den Stammdaten Ihres Unternehmens.

Erforderliche nopCommerce-Version: 4.0 
Sprachen: DE / EN

zum Plugin auf dem nopCommerce Marketplace

Plugin bewerten/Review schreiben

Hilfe / Installation

Support / Hilfe

 

Bei Fragen zu unseren nopcommerce-Plugins wenden Sie sich bitte an nopcommerce@menovo.de.

Active Directory Login

Mithilfe des Plug-ins „Active Directory Login“ gewähren Sie Nutzern, sich via „Single Sign-on“ im internen System anzumelden. Das Plug-in identifiziert seine Benutzer automatisch anhand des verwendeten Geräts und meldet ihn im System an. Zusätzlich mögliche Authentifizierungsmethoden sind „Benutzername und Passwort“, „Facebook“ oder „Google“.

Erforderliche nopCommerce-Version: 4.0 
Sprachen: DE / EN

zum Plugin auf dem nopCommerce Marketplace

Plugin bewerten/Review schreiben

Hilfe / Installation

Installationsanweisung - Wie installiere ich das Plugin?

 

Damit das Plugin überhaupt genutzt werden kann, müssen zwei Einstellungen vorgenommen werden.

 

Zunächst muss am Webserver (z.B. IIS) die Windows-Authentifizierung aktiviert werden.

 

Danach muss in der web.config im Stammverzeichnis des nopcommerce der Wert des Attributes "forwardWindowsAuthToken" auf "true" gesetzt werden.

 

Aufgrund dieser beiden Einstellungen wird der am Computer angemeldete Benutzer an den nopcommerce übergeben.

 

Nach der Installation des Plugins muss dieses konfiguriert werden.

 

Dazu navigieren Sie im Adminbereich des nopcommerce zu "Konfiguration -> Externe Authentifizierung".

 

Dort sollte jetzt der Punkt "Active Directory Authentication" zu sehen sein.

 

Mit einem Klick auf "konfigurieren" gelangen Sie zu den Eigenschaften des Plugins.

 

Das einzige Pflichtfeld ist der Pfad zum Active Directory (Bsp.: example.local), in welchem der angemeldete Windows-Benutzer gesucht wird.

 

Sollte das Active Directory nicht mit dem ausführenden Benutzer des Webservers erreichbar sein, können die Anmeldedaten in den Feldern "AD Benutzername" und "AD Passwort" angegeben werden.

 

Zum Anmelden am nopcommerce wird das Attribut "mail" aus dem Active Directory genutzt.

 

Sollten Sie beim Öffnen der nopcommerce Seite automatisch angemeldet werden wollen, aktivieren Sie den "Sofortigen Login". 

 

Zu bedenken ist hier allerdings, dass dies nur mit verbundenen Konten funktioniert.

 

Sollte Ihr Kundenkonto nicht über einen verknüpften Active Directory Account verfügen, so wird das System stetig versuchen, Sie anzumelden, jedoch fehlschlagen.

 

Support / Hilfe

 

Bei Fragen zu unseren nopcommerce-Plugins wenden Sie sich bitte an nopcommerce@menovo.de.

Product Role ACL

Geben Sie Ihren Nutzern unterschiedliche Rollen und Nutzungsrechte. Mit dem Plug-in „Product Role ACL“ definieren Sie ausgewählte Produkte für den jeweiligen Benutzer als „sichtbar“, „unsichtbar“ und „bestellbar“.

Erforderliche nopCommerce-Version: 4.0 
Sprachen: DE / EN

zum Plugin auf dem nopCommerce Marketplace

Plugin bewerten/Review schreiben

Hilfe / Installation

Installationsanweisung - Wie installiere ich das Plugin?

 

Sie wollen bestimme Produkte abhängig von der Kundenrolle sichtbar, nicht sichtbar oder bestellbar machen? Mit der "Product Role ACL" ist dies kein Problem.

 

Nach der Installation des Plugins navigieren Sie im Admin-Bereich des nopCommerce zum Menüpunkt "Product Role ACL".

 

Die Konfiguration kann entweder über das Produkt oder über die Kundenrolle erfolgen.

 

Wählen Sie dazu einen der Unterpunkte aus und wählen auf der folgenden Seite den gewünschten Eintrag aus.

 

Mit einem Klick auf "Bearbeiten" gelangen Sie in die Detailansicht, in der die Rechte der Rollen/Produkte aufgezeigt werden.


Mit einem einfachen Klick auf eine der Einstellungen wird das Recht geändert und unverzüglich im Shop angewendet.

 

Support / Hilfe

 

Bei Fragen zu unseren nopcommerce-Plugins wenden Sie sich bitte an nopcommerce@menovo.de.

Product Rules

Mit dem nopCommerce-Plugin „Product Rules“ definieren Sie ohne jeglichen Aufwand Abhängigkeits-Regeln einzelner Produkte zueinander.

Hierfür sind zwei Optionen verfügbar: „zulassen“ und „nicht zulassen“.

Auf diese Weise beeinflussen Sie beispielsweise, dass bestimmte Produkte mit anderen Produkten nicht zur gleichen Zeit in den Warenkorb gelegt werden dürfen.

Erforderliche nopCommerce-Version: 4.0 
Sprachen: DE / EN

zum Plugin auf dem nopCommerce Marketplace

Plugin bewerten/Review schreiben

Hilfe / Installation

Installationsanweisung - Wie installiere ich das Plugin?

 

Falls es jemals nötig sein sollte, dass Produkte nicht zur gleichen Zeit in den Warenkorb gelegt werden dürfen, kann dies über die Produktregeln gesteuert werden.

 

Dazu kann die Kombination von Produkten entweder verboten oder erlaubt werden.


Nach der Installation des Plugins navigieren Sie im Admin-Bereich des nopcommerce zum Menüpunkt "Menovo Product Rules".


Dort erhalten Sie eine Liste aller Produkte, für die Sie eine Regel anlegen können.

 

Mit einem Klick auf "bearbeiten" gelangen Sie zur Detailansicht, in der die Regel hinzugefügt wird.

 

Über die Schaltfläche "Hinzufügen" wählen Sie das entsprechende zweite Produkt aus und fügen es hinzu.


Standardmäßig wird die Regel als "nicht zulassen" erstellt. Dadurch verbieten Sie, dass diese beiden Produkte zusammen in den Warenkorb gelegt werden können.

 

Wollen Sie hingegen erlauben, dass nur bestimmte Kombinationen erlaubt sind und der Rest verboten, ändern Sie den Typ der Regel auf "erlauben".


Ist eine "erlauben"-Regel vorhanden sind automatisch alle anderen Produkte nicht erlaubt, was das Erstellen von gleichzeitigen "nicht zulassen"-Regeln überflüssig macht.


Sie können jeweils auch mehrere "nicht zulassen"- bzw. "erlauben"-Regeln für ein Produkt erstellen.

 

Support / Hilfe

 

Bei Fragen zu unseren nopcommerce-Plugins wenden Sie sich bitte an nopcommerce@menovo.de.

Sie benötigen weitere Informationen oder wollen sich beraten lassen, wie man nopCommerce als internes Portal nutzen kann? Kontaktieren Sie unsere Vertriebsmitarbeiter.